HsvNW

 

Informationen

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Vereinsmitglied und zugleich humorvoller Reisefreund

Viktor VOGEL

am Mittwoch, dem 04. Oktober 2017, im 87. Lebensjahr verstorben ist

Lieber Viktor, wir werden Dich immer in bester Erinnerung in unseren Herzen bewahren!

Parte

 

 

Tagesausflug und Generalversammlung 2017

 

Es ist schon fast zur Tradition geworden den Tag der Generalversammlung mit einem Ausflug zu beginnen. So auch am 21. Juni 2017.

Rund 35 sportliche Frauen und Männer „erstürmten“ am Vormittag als erstes Ziel die Burg Liechtenstein im Süden Wiens am Rand des Wienerwaldes. Nach einer sehr interessanten Führung durch die Stammburg der Fürsten von Liechtenstein, die als eine der bedeutendsten Bauten der romanischen Baukunst in Österreich gilt, ging es nach einem kleinen Spaziergang weiter zur Mittagspause auf den Mödlinger Kobenzl.
Wir hatten das Glück unsere ausgewählten Schmankerln, bei prachtvollem Wetter und guter Fernsicht, im großen Gastgarten genießen zu können.
Nach einer ausgiebigen Mittagspause ging es weiter zu unserem zweiten Ziel, zur Seegrotte in der Hinterbrühl. Dieses „Schaubergwerk“ gilt als eines der eindrucksvollsten Naturdenkmäler der Welt. Es war im Jahr 1912, als nach einer Sprengung im damaligen Gipsbergwerk Hinterbrühl mehr als 20 Millionen Liter Wasser aus einem so genannten Wassersack mit ungeheurer Wucht in die Gänge und Stollen strömten. Durch den Einbruch des Wassers hat sich ein riesiger See gebildet - der größte unterirdische See Europas. Wir bewunderten bei einer Bootsfahrt die beeindruckenden Spiegelbilder in den riesigen „Felsenhallen“.
Eine Kaffeepause beendete den Ausflugsteil dieses Tages, bevor uns der Bus wieder zurück in die Maria Theresien Kaserne brachte.

Nach Einnahme eines Aperitifs im Standortkasino und dem Eintreffen weiterer Vereinsmitglieder eröffnete der Präsident des HSV NW, GenMjr i.R. Schmidinger am 21.06.2017, um 1645 Uhr, die Generalversammlung 2017 des Heeressportvereins NORDIC WALKING.
Nach Bekanntgabe der vorgesehenen Tagesordnung ersuchte der Präsident alle Anwesenden um eine Gedenkminute für unsere, im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Vereinsmitglieder.
Anfang dieses Jahres verließen uns Elke MAREK, Josef BAUMGARTNER und RgR i.R. Diether WEINERT. Wir werden sie immer in bester Erinnerung behalten.
Beim Bericht des Vorstands informierte der Präsident unter anderem, dass der HSV NW mit dzt. 88 Mitgliedern nach wie vor der 4.stärkste HSV im Heeressportlandesverband WIEN ist und gab Termine für den HSV NW und für diverse Freizeitangebote bekannt (Details entnehmen Sie bitte unserer Terminseite).
Die Reisereferentin, Michael Gronemann, informierte über die Reisen des HSV NW im Jahr 2017 (Irland, Südfrankreich, Norditalien) und über weitere Planungen im Jahr 2018 (Oman, Albanien, Südtirol).

Dass unsere Finanzen, die sich erfreulicherweise auch positiv weiter entwickelt haben, bei unseren Kassierinnen, Frau Mag. Kunauer und Frau Huttarsch in guten Händen liegen, bestätigte auch der sehr erfreuliche Bericht der Rechnungsprüfer.
In dem vom 1.Rechnungsprüfer, Prof. Mag. FINDL erstellten und vorgetragenen Prüfbericht wurde die ordnungsgemäße Finanzgebarung des Vereines bestätigt und die mustergültige Führung des Kassabuches und der Belege belobigt.
Der Kassaführung und dem gesamten Vorstand wurde daher durch die Generalversammlung auch die Entlastung erteilt.
Anschließend wurden auf Antrag des Vorstandes gemäß des vorgelegenen Wahlvorschlags nachstehende Personen von der Generalversammlung einstimmig für ihre Funktionen auf weitere 4 Jahre wieder gewählt:

- Präsident: GenMjr i.R. Heinrich SCHMIDINGER
- Geschäftsf. Präs.: Vzlt i.R. Wolfgang HUTTARSCH
- 2. Kassierin: Josefine HUTTARSCH
- Sekretariat/OrgRef.: Eva SCHMIDINGER
- 1. Rechnungsprüfer: Prof. Mag. Wolfgang FINDL

Alle fünf Personen nahmen die Wiederwahl an.

Da keine weiteren Anträge vorlagen, konnte der Präsident, mit Dank an die Vereinsmitglieder und den Vorstand für ihre Unterstützung, die Generalversammlung schließen und zum gemütlichen Teil des Abends überleiten.
Letztlich noch ein herzliches "Danke" für die Damen, die sich wieder "geopfert" und für den Nachtisch dankenswerterweise hervorragende Mehlspeisen gebacken hatten, die unser Abendessen bestens und schmackhaft ergänzten und an Vzlt Erhardt und seinem Team für die schön gedeckten Tische und die hervorragende Betreuung.
Mit vielen guten und interessanten Gesprächen verbrachten wir noch einen gemütlichen Abend.